Sponsoren finden und gewinnen

Dass der Sport viele Vorzüge hat und in allen Belangen gefördert werden sollte, ist nicht von der Hand zu weisen. Er verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft, durchdringt alle Gesellschaftsschichten und begeistert Jung und Alt. Viele Menschen in Deutschland – genau genommen mehr als 23 Millionen –  sind in Vereinen organisiert oder sind Einzelsportler/innen, besuchen mehrmals in der Woche Angebote lokaler oder regionaler Vereine oder absolvieren Einzeltrainings. Um diese Angebote aufrecht zu erhalten oder Einzelsportler/innen auf das nächste Level ihrer Leistungsfähigkeit zu bringen ist oftmals eine solide Finanzierung notwendig. Die staatliche Sportförderung ist in den letzten Jahren immer weiter geschrumpft und nicht immer können Ausgaben durch die Mitgliedsbeiträge gedeckt werden. Was nun?

Die Frage, die also viele Sportler/innen und Sportvereine die meiste Zeit umhertreibt ist die Frage nach der Finanzierung ihrer Aktivitäten, des laufenden Geschäfts, des Wettkampfbetriebes, ihrer Ausrüstung und vieles mehr. Mittlerweile geht man davon aus, dass mehr als 25% aller Sportvereine keine ausgeglichene Einnahmen-Ausgaben-Rechnung mehr vorweisen können. Das sind ca. 23.000 Sportvereine. Ganz zu schweigen von den vielen Einzelsportler/innen, die nicht in Sportvereinen oder Sportvereinigungen organisiert sind.

Die Frage, die sich somit allen stellt ist – wie stelle ich sicher, dass die Ausgaben meines Vereins oder die als Einzelsportler/in auch in der nächsten Zeit gedeckt sind?

Wo finde ich einen Sponsoren und wie gewinne ich ihn für mein Sportprojekt? Einen Sponsoren zu finden und ihn als Partner für den Sportverein oder als Sportler/in für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit zu gewinnen, gestaltet sich in den seltensten Fällen leicht. Doch mit der richtigen Herangehensweise, einem guten und schlüssigen Sponsoringkonzept vermeidet man viele Fehler und erhöht die Chancen auf ein Vielfaches. Andreas Will beschreibt in seinem Artikel Sponsorensuche – Die 8 häufigsten Fehler sehr gut, worauf es ankommt, wenn man bei der Sponsorensuche punkten möchte und nennt acht typische Fehler, die Sportvereine und Einzelsportler/innen unterlaufen.


Du willst bei deiner Sponsoren-Akquise auf Nummer sicher gehen? Dann lad dir unseren kostenlosen ultimativen Guide inklusive Checkliste für die Sponsorensuche herunter. Klicke hier und fordere dein kostenloses Ebook „Sponsorenwerbung – Tipps und Tricks bei der Suche nach einem Sponsoren“ an.


 

Die acht häufigsten Fehler bei der Sponsorensuche

Fehler #1: Kein Verständnis für Sponsoring

Oftmals verwechseln Sponsoren-Suchende die Bedeutung von Spendern, Sponsoren oder Mäzenaten. Obwohl es klare Definitionen von Sponsoring gibt, verwenden viele diese Begriffe sehr oft in einem falschen Kontext.

Fehler #2: Undurchsichtiges Leistungsangebot

Ein Sponsor verlangt im Gegensatz zum Spender in den meisten Fällen eine Gegenleistung. Damit am Ende der Frust so gering wie möglich gehalten wird, solltet ihr euch darüber Gedanken machen, was ihr dem Sponsoren anbieten könnt und dies in einem schriftlichen Sponsoring-Vertrag festmachen.

Fehler #3: Kein Sponsoring-Konzept

Wie Andreas Will in seinem Blog schreibt ist es wichtig, sich vor der Suche nach einem Sponsoren darüber Gedanken zu machen, welche Ziele ihr für euren Sponsoren erreichen möchtet. Dafür ist es wichtig, sich ein Sponsoring-Konzept zurechtzulegen, in dem ihr auch festlegt, wie ihr vorher festgelegte Ziele messen möchtet. Denn auch darauf kommt es dem potenziellen Sponsoren an.

Fehler #4: Mangelhafte Sponsoring-Unterlagen

Sponsoring-Unterlagen sind dazu da, euren potenziellen Sponsoren einen ersten Einblick in euren Verein oder eure Aktivitäten als Einzelsportler/in zu geben. Und dabei kommt es weniger auf Masse statt Klasse an. Ihr solltet euch für die Erstellung der Unterlagen Zeit und Muße nehmen und sicherstellen, dass ihr am Ende eine hoch-qualitative und persönliche Mappe überreichen könnt, in der nicht nur die Rechtschreibung und Grammatik stimmt, sondern auch persönlich an den jeweiligen Sponsoren adressiert ist.

Fehler #5: Unprofessionelle Sponsoren-Akquise 

Ein Sponsoren zu finden erfordert einen gewissen Zeitaufwand, den viele scheuen und stattdessen wahllos Unternehmen oder Einzelpersonen anschreiben. Schaut genau hin, wen ihr anschreibt und ob diese Unternehmen oder Personen überhaupt an Sport-Sponsoring interessiert sind. Oftmals reicht dafür schon ein Blick auf die Unternehmensseite.

Fehler #6: Kein Sponsoren-Termin

Viele verkennen die Notwendigkeit eines persönlichen Termins bei einem potenziellen Sponsoren. Denn in den seltensten Fällen wird ein Sponsoringengagement zustande kommen ohne, dass man sich vorher einmal getroffen hat. Dabei ist solch ein Termin ein wichtiges Zwischenziel bei der Akquise und eine Einladung zeugt schon davon, dass man reges Interesse an euren Aktivitäten hat. Bereitet euch also gut darauf vor und stellt sicher, dass ihr alle nötigen Unterlagen bei einem solchen Gespräch dabei habt.

Fehler #7: Kein individuelles Sponsoring-Angebot

Hört beim Sponsoren-Termin genau zu, was der potentielle Sponsor erwartet und fragt ihn danach. Richtet euer Sponsoring-Angebot möglichst individuell an seinen Wünschen und Bedürfnissen aus!

Fehler #8: Kein Sponsoring-Vertrag

Scheut nicht Zeit und Rat, um eure Ziele, eure Erwartungen und Gegenleistungen schriftlich zu fixieren. Denn nur so stellt ihr am Ende sicher, dass nicht mehr Kosten und Zeit durch Rechtsstreitigkeiten verloren gehen. So entsteht am Ende vielleicht sogar eine langjährige Beziehung zwischen euch und euren Sponsoren. Wie ihr das am besten macht, zeigen wir euch in unserem Ebook „Der Sponsoringvertrag – Tipps und Tricks und ein Muster“.

 

Damit ihr bei eurer Suche nach einem passenden Partner Erfolg habt und am Ende eine langfristige und erfolgreiche Beziehung aufbauen könnt, geben wir euch in unseren neuen und kostenlosen Ebook Tipps und Tricks bei der Suche nach einem Sponsoren, erklären euch, worauf es ankommt und ihr achten solltet. Viel Spass beim Lesen.

 

Sponsoren finden und gewinnen
„Sponsorenwerbung – Tipps & Tricks bei der Suche nach einem Sponsor“

Jetzt kostenlos herunterladen

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Navigate